Und was ist mit den brütenden Schwarzsstörchen im Odenwald?

Hier kurz einige aktuelle Artikel zu den Schwarzsstörchen im Odenwald. Einer der wenigen „Erfolge“: Die Windräder im Felgenwald müssen für 10 Tage abgeschaltet werden um die brütenden Schwarzsstörche nicht weiter zu gefährden.. nur wurden Sie auch nach dieser Verfügung offensichtlich weiterbetrieben. (siehe letzter Artikel) Weiterlesen

Physikalisches Institut der Universität Heidelberg veröffentlicht lesenwerten Kommentar zur Energiewende

Energiewende: Fakten, Missverständnisse, Lösungen – ein Kommentar aus der Physik

Ein kurzer, allgemeinverständlicher Beitrag zur Energiewendedebatte von Prof. Dr. Dr. h.c. Dirk Dubbers, Prof. Dr. Johanna Stachel, Prof. Dr. Ulrich Uwer, Physikalisches Institut der Universität Heidelberg

 

 

Nauturparkzerstörung beschlossen… wir Trauern um den Odenwald

Wir haben uns länger nicht gemeldet – zu tief saßen Schock und Trauer. Die Regionalversammlung Südhessen hat es tatsächlich getan: Mit dem Beschluss zum Regionalplan Südhessen ist der Weg zur Umwandlung des hessischen Naturparks in in einen Windindustriepark frei. Was natürlich auch dramatische Auswirkungen auf die Odenwälder Naturparks in Bayern und Baden-Württemberg haben wird. Weiterlesen

Die Katastrophe für den Odenwald steht bevor: Haupt- und Planungsausschuss segnet Windkraftplan ab

Schlechte Nachrichten: Über den aktuellen Stand berichtet die FAZ… allen Protesten und Mühen zum Trotz: Der wichtigtse Schritt zur Absegnung der Windkraftflächen im Naturpark Odenwald ist leider bereits gelaufen. Statt der von zahlreichen Politikern und Bürgerinitaitiven geforderten Dritten Offenlage kommt die „Weisflächenlösung“…!!! Jetzt soll der Plan am 14.6. von der Regionalversammlung beschlossen werden..Informationen zur Demonstration vor der Regionalversammlung gibt es hier

 

Blick nach Brandenburg…

…auch wenn die  von den Odenwäldern angezelttelte  Berlin Demo in den Medien trotz der rund 1500 Demonstrierenden fast nicht berichtet wurde so ergaben sich doch viele schöne und  wichtige Kontakte zu den Windkraftbrennpunkten des Landes. Beispielsweise sei hier darauf hingewiesen, dass in Brandenburg bereits 270 Bürgermeister und Ortsvorsteher ein Umsteuern beim Windkraftausbau fordern

Demo zur Regionalversammlung

Diesen Aufruf geben wir gerne weiter:

Jetzt zählt es und jeder von Euch ist gefordert. Am Freitag, 14.06.2019, findet die Abstimmung der Mitglieder der Regionalversammlung Südhessen im Frankfurter Römer statt. Hier geht es um unsere Zukunft, die mit einem Durchwinken des TPEE mit den ganzen unsäglichen Windkraft-Flächen durch die Regionalpolitiker, verbaut würde. Weiterlesen

Trotz abnehmender Höhenwinde: Laut neuem Windatlas BaWü nimmt Wind zu

Wie der Deutschlandfunk meldet nehmen die Höhenwinde  seit Jahren leicht ab. Auch die WIndprognosen im Odenwald nehmen seit Jahren ab – vergleicht man z.B. einfach nur die Pressemeldungen welche zum Windpark Greiner Eck in den letzten Jahren veröffentlich wurden so sind die Erträge im Vergleich zu den ersten Meldungen um fast ein Drittel gesunken.

Doch laut erster Pressemeldungen wird der in wenigen Tagen veröffentlichte neue Windatlas Baden-Würtemberg vielerorts höhere Windprognosen als der alte WIndatlas ausweisen! Besonders augenfällig wird das an der Grenze zur Schweiz: Während die Schweizer in ihrem neuen Windatlas die Windprognosen vielerorts reduziert haben steigt der Wind gleich hinter der Grenze in Baden-Württemberg. Hier ein ausführlicher Bericht

Odenwald goes Berlin: 1500 Menschen demonstrierten vor Kanzleramt gegen zügellosen Windkraftausbau

Angeführt von den Bürgerinitiativen aus dem Odenwald demonstrierten am 23.5.2019 mehr als 1.500 Windkraftgegner aus ganz Deutschland anlässlich der Feier zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland in der Hauptstadt Berlin…Die Demo war Werktags wohlgemerkt!

Leider wurde in den überregionalen Medien nicht darüber berichtet. Hier einige Links zu lokalen Berichten: Weiterlesen