Schlagwort-Archiv: ENTEGA

Gefahr in Verzug für die Odenwaldschwarzstörche: RP Datrmstadt bleibt untätig

Es kam wie es kommen musste: Auch wenn vom RP Darmstadt bei der Genehmigungserteilung eine Gefahr für die Schwarzsstörche verleugnet wurde, so ändert das nichts daran, dass diese noch immer im Eiterbachtal leben und bereits mehrfach in der Nähe der ENTEGA Rotoren im Wald beobachtet und nun auch von Stephan Hördt fotografiert wurden (Foto siehe oben).

Das RP Darmstadt reagiert in gewohnter Manier auf die Gefahr .. hier ein ausfühlicher Artikel auf Fakt-de

http://www.de-fakt.de/bundesland/hessen/odenwaldkreis/details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=3960&cHash=d6bdd9466aeecd853d44136f27a5ff8e

Stillfüssel: ENTEGA missachtet offenbar Fledermausabschaltungen

Eigentlich müssen die auf dem Stillfüssel mitten im Wald errichteten Windturbinen zum Schutz der Fledermäuse bei bestimmten Witterungsbedingungen nächtens abgeschaltet werden. So steht es zumindest in der Genehmigung des Regierungspräsiediums Darmstadt. Doch ENTEGA scheint auch diese Genehmigungsauflage nicht zu erfüllen, wie Anwohner berichten und dokumentieren. Weiterlesen

Presseschau März: Windindustrie im Naturpark Odenwald

JUWI und ENTEGA drohen  mit weiteren Windindustriestandorten mitten im Wald/Europäischen Vogelschutzgebiet. In Oberzent ist WIndkraft Wahlkampfthema für die Bürgermeisterwahl und im FFH Gebiet Greiner Eck stellt sich heraus, dass für den Windradbau Arsenhaltiger Schotter – natürlich im Trinkwasserschutzgebiet – verbaut wurde und inzwischen berichtet auch die FAZ über den Windkraftkonflikt im Odenwald. Der MRN Regionalplan liegt jetzt offen und es können noch Einwendungen geschrieben werden … und vieles mehr….:

Weiterlesen

Bürgerversammlung zu ENTEGA Projekt im Vogelschutzgebiet am 20.3.

Am Dienstag dem 20.03.2018 findet um 19:00 Uhr eine Bürgerversammlung zum Projekt Windpark Würzberg in der Odenwaldhalle in Michelstadt statt.

Da geht es um die Windindustrieanlagen, welche der Darmstädter „Öko“stromanbieter ENTEGA (Aufsichtsratsvorsitzender ist der Grüne OB von Darmstadt – Jochen Partsch) im Europäischen Vogelschutzgebiet (!!!) bei Würzberg errichten will.

 

 

ENTEGA plant weitere WKA: Diesmal im europäischen Vogelschutzgebiet

WKA neben dem Römerbad und mitten im europäischen Vogelschutzgebiet geplant.

Dass die Darmstädter ENTEGA noch immer mit Nachhaltigkeit und „Öko“Strom wirbt ist an Zynismus kaum mehr zu überbieten wenn man sich anschaut welche Schänden für Mensch,Natur und Landschaft in Kauf genommen werden: Die naturschutzrechtlichen Skandale am Stillfüssel (Schwarzstorch, Eulen, Rotmilaen usw ) sind inzwischen hinlänglich bekannt. Inzwischen gab es zum Stillfüssel übrigens bereits Anfragen im Landtag. Weiterlesen

Wieder Proteste und Polizei am Stillfüssel !!!

Video zu den erneuten Protesten am Stillfüssel

In den 14:00 Uhr-Nachrichten des HR 1 wurde berichtet, dass 20 Windkraftgegner Rodungsarbeiten am Stillfüssel bei Siedelsbrunn/ Wald-Michelbach blockieren. Die Polizei sei vor Ort, habe sich aber zurückgezogen. Die Windkraftgegner sind weiter vor Ort. Sie wenden sich dagegen, dass während der Brutzeit Rodungsarbeiten durchgeführt werden.

Ferner wurde uns die Situation vor Ort so geschildert:

Heute morgen rückten Bagger auf dem Stillfüssel an und Rodungsarbeiten sollten beginnen. Leute aus Siedelsbrunn, die vor Ort war, konnte dies verhindern. Erst kam ein Polizeiauto. Die Polizisten und der Baggerfahrer waren sehr freundlich, doch als die ca. 13 Menschen nicht weichen wollten, kamen 6 Polizeiwagen und Security.

Normalerweise dürfen Baumfäll- und Rodungsarbeiten nur bis zum 31.3. stattfinden. Nachdem die BI auf den Bescheid des RP’s beharrte, fuhren die Polizisten wieder weg.

Die Siedelsbrunner harren noch immer im Wald aus, weil sie nicht wissen, ob die Rodungstrupps gleich wieder kommen, wenn sie weg gehen…