Schlagwort-Archive: Lindscheid

Petition an Regionalversammlung übergeben! Bilder und Berichte

Obwohl Freitag der 14.12.2018 normaler Werktag war kamen 50 Odenwälderinnen und Odenwälder nach Frankfurt zur Regionalversammlung Südhessen um unsere inzwischen auf fast 23.000 Unterzeichungen angewachsene Petition zu übergeben. Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid (Grüne) wurden die 3 Aktenordner mit Unterschriften vor der Sitzung überreicht. Hier zunächst ein paar Fotos

Foto 1: Vera Krug von der BI Ulfenbachtal Siedelsbrunn sagt Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid die Meinung und erklärt ihr deutlich, was sie von der Naturzerstörungspolitik im Naturpark Odenwald und der Genehmigungspraxis des RP Darmstadt hält.

 

Foto 2: Udo (mit gelber Ordnerweste) und Vera von der BI Ulfenbachtal Siedelsbrunn überreichen Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid die drei Aktenordner mit den ausgedruckten Unterschriften

Foto 3: Udo überreicht die 3 Aktenordner mit den 22.000 Unterschriften und hunderten Kommentaren der Unterzeichnerinnen und Unterzeichner

Pressebericht zur Regionalversammlung am 14.12.2018:

Pressebericht zur Kreistagssitzung des Odenwaldkreises  am 12.12.2018:

Weitere Infos folgen

 

21.000 Unterschriften! Wir übergeben die Petition nun.

Vielen Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer unserer Petition!!! Fast 21.000 Unterschriften in so kurzer Zeit – das ist mehr Unterstützung als wir zu hoffen wagten. Wir haben die Delegierten der Regionalversammlung Südhessen bereits angeschrieben und ihnen den Petitionstext zugeschickt. Die offizielle Übergabe der Petition wird im Rahmen der Demo vor der Regionalversammlung am Freitag in Frankfurtstattfinden. Wir haben auch den heute tagenden Kreistag des Odenwaldkreises auf unsere Petition aufmerksam gemacht und gebeten sich hinter unsere Forderungen an die Regionalversammlung zu stellen – und sich für den Erhalt eines windkraftfreien UNESCO Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald einzusetzen! Wie bereits in den Neuigkeiten dieser Petition geschrieben wird die Entscheidung in der Regionalversammlung am Freitag vermutlich ins neue Jahr vertagt. Bitte unterstützt uns weiter – auch im Neuen Jahr! Tragt Euch bitte in unseren Newsletter ein, damit wir Euch über die weitere Entwicklung informieren können. Wir werden vermutlich auch wieder eine weitere Petition starten sobald klar ist wie die weiteren Pläne des Regierungspräsidiums Darmstadt und der neu gebildeten hessischen Regierung für den Naturpark Odenwald aussehen.

Windkraftplanungen in Südhessen – die aktuelle Lage

Hier die  Neuigkeiten zur Petition und zum Teilregionalplan für erneuerbare Energien Südhessen (TPEE) das Wichtigste in Kürze:

  • Unsere Petition hat inzwischen 15.000 Unterschriften. Vielen Dank!!! Nicht nachlassen und bitte immer wieder weiterverteilen!!! Wir brauchen bundesweite Öffentlichkeit für diese Katastrophe!!! Nach wie vor tagt am 14.12.2018 die Regionalversammlung Südhessen in Frankfurt um über den TPEE (=Windkraftplan) für Südhessen zu beraten – mehr als 3000 ha Windkraftflächen die nach den Vorstellungen von Regierungspräsidentin Lindscheid (Grüne) in die Wälder des UNESCO Parks sollen.
  • Demo: Die Regionalversammlung Südhessen am 14.12. in Frankfurt wird Flankiert von einer Demonstration welche die BI Siedelsbrunn & Ulfenbachtal organisiert. Busse sind gechartert. Hier weitere Infos

Weiterlesen

14.12.2018: Demo in Wiesbaden und in Frankfurt vor der Regionalversammlung Südhessen

Wir unterstützen den Aufruf  der BI Siedelsbrunn & Ulfenbachtal zu einer Demo am 14.12.2018: Erst um 10:30 Uhr in Wiesbaden und dann um 13:30 Uhr vor der Regionalverdammlung Südhessen.

Die BI Siedelsbrunn & Ulfenbachtal hat Busse für die An- und Abreise organisiert. Weiter Infos hier: Demoverlauf Wiesbaden und Besuch der Regionalversammlung Südhessen in Frankfurt am Main

und hier noch die Infos zu den Abfahtsorten und -zeiten der Busse.

3000 (!) ha Windkraftfläche im Odenwald! Über den Wahnsinnsplan des RP Darmstadt soll am 14.12. die Regionalversammlung Südhessen entscheiden

Es ist 5 vor 12: Am 14.12.2018 entscheidet die Regionalversammlung Südhessen über den vom Regierungspräsidium Darmstadt ausgearbeiteten Regionalplan (Regionalplan TPEE ). Mehr als 3000 ha sind allein im hessischen Odenwald Windkraftvorrangfläche . (Größenvergleich: Der Hambacher Forst hat 200 ha). Das wäre definitiv das Ende des Odenwaldes als Naturraum. Der Odenwald als Industriegebiet für regenerative Stromerzeugung wäre kein Lebensraum mehr für Schwarzstörche, Uhu, Milane, Mopsfledermaus, Bechsteinfledermaus  und all die anderen bereits jetzt vom Aussterben bedrohten Arten mehr. Weiterlesen

Rettet die Schwarzstörche im Odenwald: Übergabe von 15.000 Unterschriften an Regierungspräsidentin Lindscheid (GRÜNE)

Am 12.4.2017 haben wir unsere Unterschriften und unseren Protest gegen die haarsträubende Genehmigungspraxis des Regierungspräsidiums nach Darmstadt getragen.  Zahlreiche Medien berichteten. Hier ein kurzer Überblick (bei Weitem nicht vollständig)

Weiterlesen