Schlagwort-Archive: Regionalplan

Die Katastrophe für den Odenwald steht bevor: Haupt- und Planungsausschuss segnet Windkraftplan ab

Schlechte Nachrichten: Über den aktuellen Stand berichtet die FAZ… allen Protesten und Mühen zum Trotz: Der wichtigtse Schritt zur Absegnung der Windkraftflächen im Naturpark Odenwald ist leider bereits gelaufen. Statt der von zahlreichen Politikern und Bürgerinitaitiven geforderten Dritten Offenlage kommt die „Weisflächenlösung“…!!! Jetzt soll der Plan am 14.6. von der Regionalversammlung beschlossen werden..Informationen zur Demonstration vor der Regionalversammlung gibt es hier

 

Demo zur Regionalversammlung

Diesen Aufruf geben wir gerne weiter:

Jetzt zählt es und jeder von Euch ist gefordert. Am Freitag, 14.06.2019, findet die Abstimmung der Mitglieder der Regionalversammlung Südhessen im Frankfurter Römer statt. Hier geht es um unsere Zukunft, die mit einem Durchwinken des TPEE mit den ganzen unsäglichen Windkraft-Flächen durch die Regionalpolitiker, verbaut würde. Weiterlesen

Regionalplan Südhessen: Blanke Ablehnung im Odenwald

8.5.2019 Ortstermin in Erbach:  Das RP Darmstadt und Vertreter der Regionalversammlung Südhessen sollten in einer Infoveranstaltung für Verständnis für die geplanten WIndkraftflächen im Naturpark Odenwald werben. Sie stießen in der voll besetzen Halle auf blanke Ablehnung. Doch noch viel bemerkenswerter war dass sich an diesem Abend niemand fand der die Planungen verteidigte:

Selbst die anwesenden RP Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen und Politiker der Regionalversammlung wiesen nur darauf hin, dass sie ja nur „Befehle“ ausführten und gestanden z.T. offen ein dass sie persönlich auch nicht hinter den Planungen stünden!

FAZ: Grünwesten proben zivilen Ungehorsam
Die Regionalversammlung will durch Informationsveranstaltungen zu Windkraft-Standorten die Bürger beruhigen. Doch im südhessischen Erbach ist das misslungen.
https://edition.faz.net/faz-edition/rm-hessen/2019-05-10/76a61c235160036571d7b495431d047b/?GEPC=s9
Weiterlesen

Dank MUNA: RP Darmstadt kann Milane und Störche nicht mehr völlig Ignorieren

Die detaillierte Erfassung der Schwarzsstorch und Rotmilanhorste durch MUNA im Odenwald haben offenbar dazu geführt dass das RP Darmstadt verschiedene Windkraftvorrangflächen aus seinem Planentwurf für die Regionalversammlung herausnehmen musste. Weitere Informationen hier bei der FAZ und hier.

Dies verdeutlicht eindrücklich welche Mängel die bisherigen Planungen im Naturpark bezüglich der Belange des Artenschutzes hatten und haben. Denn der Vorgang zeigt: Weiterlesen

RP Darmstadt will Windkraftplan über Salami-Taktik durchsetzen!!!

Nachdem der Windkraftplan für Südhessen des RP Darmstadt nach der Landtagswahl und vor Weihnachten durchgewunken werden sollte – aber von der Regionalversammlung wegen gravierender Mängel und WIdersprüche zurückgewiesen wurde – kommt nun der nächste Schachzug:   Statt den Plan erst von diesen Mängeln und Wiedersprüchen zu befreien will das RP nun die „unstrittigen“ Flächen beschliessen lassen!  Und eine weitere Offenlage umgehen…

Windkraft: RP setzt auf weiße Flecken. Die Planung des Regierungspräsidiums Darmstadt für die Windenergie hängt seit Jahren in der Warteschleife. Jetzt will die Behörde sie in abgespeckter Form beschließen lassen.

https://www.echo-online.de/lokales/rhein-main/windkraft-rp-setzt-auf-weisse-flecken_20031673

Regierungspräsidium Darmstadt kommt am 8.5. nach Erbach!

Hier eine Info vom Regierungspräsidium Darmstadt!!!

„In Umsetzung des Beschlusses der Regionalversammlung vom 14.12.2018 planen wir als Geschäftsstelle der Regionalversammlung drei Informationsveranstaltungen zum Teilplan Erneuerbare Energien am 02.05. in Schlüchtern (ab 19 Uhr in der Stadthalle), am 06.05. in Idstein (ab 19 Uhr in der Stadthalle, Saal 1) und am 08.05. in Erbach (ab 19 Uhr in der Werner Borchers Halle).“

Diesen Termin sollte niemand verpassen!!!

Petition an Regionalversammlung übergeben! Bilder und Berichte

Obwohl Freitag der 14.12.2018 normaler Werktag war kamen 50 Odenwälderinnen und Odenwälder nach Frankfurt zur Regionalversammlung Südhessen um unsere inzwischen auf fast 23.000 Unterzeichungen angewachsene Petition zu übergeben. Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid (Grüne) wurden die 3 Aktenordner mit Unterschriften vor der Sitzung überreicht. Hier zunächst ein paar Fotos

Foto 1: Vera Krug von der BI Ulfenbachtal Siedelsbrunn sagt Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid die Meinung und erklärt ihr deutlich, was sie von der Naturzerstörungspolitik im Naturpark Odenwald und der Genehmigungspraxis des RP Darmstadt hält.

 

Foto 2: Udo (mit gelber Ordnerweste) und Vera von der BI Ulfenbachtal Siedelsbrunn überreichen Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid die drei Aktenordner mit den ausgedruckten Unterschriften

Foto 3: Udo überreicht die 3 Aktenordner mit den 22.000 Unterschriften und hunderten Kommentaren der Unterzeichnerinnen und Unterzeichner

Pressebericht zur Regionalversammlung am 14.12.2018:

Pressebericht zur Kreistagssitzung des Odenwaldkreises  am 12.12.2018:

Weitere Infos folgen

 

21.000 Unterschriften! Wir übergeben die Petition nun.

Vielen Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer unserer Petition!!! Fast 21.000 Unterschriften in so kurzer Zeit – das ist mehr Unterstützung als wir zu hoffen wagten. Wir haben die Delegierten der Regionalversammlung Südhessen bereits angeschrieben und ihnen den Petitionstext zugeschickt. Die offizielle Übergabe der Petition wird im Rahmen der Demo vor der Regionalversammlung am Freitag in Frankfurtstattfinden. Wir haben auch den heute tagenden Kreistag des Odenwaldkreises auf unsere Petition aufmerksam gemacht und gebeten sich hinter unsere Forderungen an die Regionalversammlung zu stellen – und sich für den Erhalt eines windkraftfreien UNESCO Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald einzusetzen! Wie bereits in den Neuigkeiten dieser Petition geschrieben wird die Entscheidung in der Regionalversammlung am Freitag vermutlich ins neue Jahr vertagt. Bitte unterstützt uns weiter – auch im Neuen Jahr! Tragt Euch bitte in unseren Newsletter ein, damit wir Euch über die weitere Entwicklung informieren können. Wir werden vermutlich auch wieder eine weitere Petition starten sobald klar ist wie die weiteren Pläne des Regierungspräsidiums Darmstadt und der neu gebildeten hessischen Regierung für den Naturpark Odenwald aussehen.

Windkraftplanungen in Südhessen – die aktuelle Lage

Hier die  Neuigkeiten zur Petition und zum Teilregionalplan für erneuerbare Energien Südhessen (TPEE) das Wichtigste in Kürze:

  • Unsere Petition hat inzwischen 15.000 Unterschriften. Vielen Dank!!! Nicht nachlassen und bitte immer wieder weiterverteilen!!! Wir brauchen bundesweite Öffentlichkeit für diese Katastrophe!!! Nach wie vor tagt am 14.12.2018 die Regionalversammlung Südhessen in Frankfurt um über den TPEE (=Windkraftplan) für Südhessen zu beraten – mehr als 3000 ha Windkraftflächen die nach den Vorstellungen von Regierungspräsidentin Lindscheid (Grüne) in die Wälder des UNESCO Parks sollen.
  • Demo: Die Regionalversammlung Südhessen am 14.12. in Frankfurt wird Flankiert von einer Demonstration welche die BI Siedelsbrunn & Ulfenbachtal organisiert. Busse sind gechartert. Hier weitere Infos

Weiterlesen