Schlagwort-Archiv: Stillfüssel

Wieder Proteste und Polizei am Stillfüssel !!!

Video zu den erneuten Protesten am Stillfüssel

In den 14:00 Uhr-Nachrichten des HR 1 wurde berichtet, dass 20 Windkraftgegner Rodungsarbeiten am Stillfüssel bei Siedelsbrunn/ Wald-Michelbach blockieren. Die Polizei sei vor Ort, habe sich aber zurückgezogen. Die Windkraftgegner sind weiter vor Ort. Sie wenden sich dagegen, dass während der Brutzeit Rodungsarbeiten durchgeführt werden.

Ferner wurde uns die Situation vor Ort so geschildert:

Heute morgen rückten Bagger auf dem Stillfüssel an und Rodungsarbeiten sollten beginnen. Leute aus Siedelsbrunn, die vor Ort war, konnte dies verhindern. Erst kam ein Polizeiauto. Die Polizisten und der Baggerfahrer waren sehr freundlich, doch als die ca. 13 Menschen nicht weichen wollten, kamen 6 Polizeiwagen und Security.

Normalerweise dürfen Baumfäll- und Rodungsarbeiten nur bis zum 31.3. stattfinden. Nachdem die BI auf den Bescheid des RP’s beharrte, fuhren die Polizisten wieder weg.

Die Siedelsbrunner harren noch immer im Wald aus, weil sie nicht wissen, ob die Rodungstrupps gleich wieder kommen, wenn sie weg gehen…

Polizeieinsatz beim Stillfüssel: Sitzblockade im Wald gegen Rodungsfahrzeuge durch Polizei beendet.

Augenzeugenbericht: Heute (13.2.2017) sind die Rodungsfahrzeuge beim Stillfüssel (Zwischen Heiligkreuzsteinach und Siedelsbrunn/Waldmichelbach) angerückt. Aus den umliegenden Gemeinden eilten schnell einige Demonstrantinnen und Demonstranten herbei und versuchten die Fahrzeuge durch eine Sitzblockade im Wald aufzuhalten. Die Polizei rückte mit 6 Mannschaftswägen an. Zwei weitere wurden noch nachbeordert. Die Sitzblokade der friedlichen Demonstranten wurde durch Wegtragen der Blockierer beendet. Dabei wurde eine Demonstrantin verletzt.

Hier ein Artikel vom „Mannheimer Morgen“: Massive Proteste bei Rodungsarbeiten für Windpark

Die BI Siedelsbrunn hat für morgen (14.2.) zu einer spontanen Demonstration aufgerufen – Treffpunkt ist 12:30 Uhr der Zollstock. Weitere Infos hier.

      

      

 

 

 

500 Protestwanderer kamen zum Stillfüssel!

Hier der Fernsehbeitrag in der Landesschau BW vom 5.2.2016 zu unserer Protestwanderung

Bericht zur Protestwanderung zum Stillfüssel am 5.2.2017 von Wolfgang Schmied:

„Am Sonntag, den 05.02.2017 organisierten die  BI´s [ Lebenswerter Odenwald/ Heiligkreuzsteinach (Ba-Wü), Gegenwind Siedelsbrunn (Hessen), Gegenwind Ulfenbachtal (Hessen) und Rettet den Odenwald (Ba-Wü)]  unter Federführung von Martina Gaudes eine Weiterlesen

Eulenhorst am Stillfüssel zerstört. Anzeige gegen Regierungspräsidium Darmstadt erstattet

Pressemitteilung der BI Gegenwind Siedelsbrunn und Ulfenbachtal  vom 5.02.2017

Dr. Glatzl, der Anwalt der Bürgerinitiativen BI Gegenwind Siedelsbrunn und Ulfenbachtal  schreibt im Namen der von ihm vertretenen Bürgerinaititiven am heutigen Sonntag, dem 5.2.2017:

„Die Windkraftanlagen [am Stillfüssel] wurden am 30. Dezember 2016 in einer Nacht-und-Nebel-Aktion genehmigt, obwohl weitere Einwendungen gegen das Bauvorhaben eingereicht wurden. Diese wurden offensichtlich ohne weitere Prüfung unberücksichtigt gelassen. Die Genehmigung erfolgte damit entgegen allen naturschutzrechtlichen Vorgaben, da seitens der von mir vertretenen Bürgerinitiativen ein Schwarzstorchhorst in unmitelbarer Nähe zu den geplanten Weiterlesen

Sendehinweis: 11.1.2017 „Aufreger Windkraft – Warum jetzt viele Hessen protestieren“

Aam 11.1.2017 in Hessen im Fernsehn: Aufreger Windkraft – Warum jetzt viele Hessen protestieren    Leider ein sehr enttäuschender Beitrag.

Michael Hahl hat den Beitrag in diesem Leserbrief sehr treffend kritisiert:

Hessisches Unterhaltungsfernsehen statt kritischer Journalismus

Ein Kommentar zum Beitrag in „Mex – Das Marktmagazin auf HR“ vom 11.01.2017 über „Stillfüssel“, „Greiner Eck“ und weitere Windenergiestandorte

„Unmut“, „hochemotionale Debatten“, „nimmt ihnen die Freude an der Natur“ … – Man darf sicher sein, dass alle Interviewpartner profunde Sachinformationen zu Artenschutzkonflikten Weiterlesen